Philosophie

Das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden ist für jeden Menschen wichtig, darum liegt es uns besonders am Herzen.

Vom Baum zum Meister­werk

Durch den Werkstoff Holz werden Originalität und Funktionalität bei der Gestaltung erst möglich. Sie verleihen dem Wohnraum eine einzigartige Ausstrahlung und Natürlichkeit.

In einem kreativen und professionellen Umfeld nimmt deine Vision Gestalt an und wächst zur lebendigen Wohnidee.

Umweltschonende Verarbeitung und nachhaltige Wertschöpfung aus regionalen Ressourcen – etwa dem Einsatz von Holz aus Österreich – geben unserem Wirken eine kraftvolle und solide Basis.

Mit Liebe zum Detail und Freude an der Arbeit im gut eingespielten Team setzen wir die Wünsche unserer Kundinnen und Kunden professionell um.

Ablauf

Wir beraten und begleiten dich vom ersten Gespräch bis zur Montage.

Mähr Möbeldesign – Entwurfsphase

01. Entwurfsphase

Am Anfang stehen dein Wunsch und das Bedürfnis nach einer Lösung oder Veränderung. Beim Erstgespräch hören wir gut zu und versuchen, deine Vorstellungen mit kreativen Vorschlägen auf Papier zu bringen und alle Anforderungen in einem passenden Konzept zu vereinen. Unsere jahrelange Erfahrung und deine Ideen fließen in das Entwerfen hinein.

Mähr Möbeldesign – Planungsphase

02. Planungsphase

Sobald der Entwurf steht, beginnt die Planungsphase. Mit Hilfe eines professionellen Planungsprogramms erstellen wir eindrückliche 3D-Visualisierungen, die einen Blick in den entstehenden Wohn- und Lebensraum ermöglichen. Zudem ist in die Kalkulation eine praktische Stücklistenauswertung integriert, damit alles transparent und nachvollziehbar ist.

Mähr Möbeldesign – Ablauf – Umfeldberatung

03. Umfeldberatung

Ein Möbel steht nie für sich alleine da. Es steht in Wechselwirkung mit der Umgebung und viele Faktoren wirken auf die Atmosphäre eines Raumes, so etwa auch die Farbgestaltung und das Licht. Wir beraten dich gerne in diesen Fragen, um die Möblierung bestmöglich auf den Gesamteindruck abzustimmen und ein stimmiges Ambiente zu schaffen.

Mähr Möbeldesign – CNC Fräse

04. Detailplanung

Damit auch alles maßgefertigt werden kann und mit Sicherheit passt, nehmen wir vor Ort das Aufmaß und die baulichen Naturmaße mit modernster 3D-Lasertechnik ab. Diese übertragen wir sorgfältig in die CAD-Planung und erstellen die detaillierten Fertigungspläne. Nach einer abschließenden Besprechung erfolgt dann die Freigabe.

Mähr Möbeldesign – Produktionsphase

05. Produktionsphase

Mit Engagement geht’s nun ans Werk. Hochwertige, regionale und möglichst ökologische Werkstoffe werden von deinem Projekttischler in unserer energieautarken Tischlerei in Form gebracht. So stimmen Qualität, Präzision und auch die Produktionszeiten. In unserem modernen Handwerkraum sind wird von Licht und Natur eingehüllt – ein Ambiente, das unser gut eingespieltes und erfahrenes Team inspiriert und Freude beim Arbeiten bereitet.

zufriedenere Kunde mit Wolfgang Mähr

06. Montage & Abnahme

Der letzte Schritt ist die passgenaue und fachgerechte Montage vor Ort und die Übergabe an dich. Darum montiert der Projekttischler die Möbelstücke selbst, zuverlässig und mit Freude. Eine termingerechte Lieferung ist für uns selbstverständlich – genauso wie Unterstützung und Nachbetreuung.

… UND DAS MACHEN WIR AUCH NOCH:

maehr INNOVATION… wir gehen neue Wege. Wir tüfteln und probieren, bis Visionen für formschöne und ganzheitliche Einrichtungsgegenstände Gestalt annehmen und unser Handwerker-Geist sich beruhigt zurücklehnt und sagt: „So ist es gut.“

Spurenlos

Anmutiges Design, hohe Qualität und kompromisslos nachhaltig. Unter der Marke „Spurenlos“ entwickeln wir Möbel, die zu 100% kompostierbar sind. Denn zu oft landen Möbel auf der Mülldeponie und werden nur teilweise recycelt, da die Stücke billig produziert und nicht langlebig sind. Der Umwelt zuliebe haben wir einen anderen, positiven Ansatz: eine ressourcenschonende Herstellung, eine lange Nutzung und ein Produkt ohne Kunststoffe, Metalle oder synthetische Stoffe, das keine Spuren hinterlässt.

Bei uns entstehen heute Produkte, die morgen noch Freude machen und unserer Erde auch übermorgen keine Sorgen bereiten.

Unterstütze unsere Spurenlos-Idee direkt unter:

Räume machen Menschen

Dass Erziehung und soziales Umfeld einen Menschen prägen, ist allgemein bekannt. Doch auch wie jemand wohnt, hat Einfluss auf eine Person. Die Struktur der Elternwohnung spielt in unserem Leben eine Rolle. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass wir uns in Wohnungen mit ähnlichem Grundriss wiederfinden. Wohnen kann unser Verhalten beeinflussen, die sozialen Kontakte und natürlich Befindlichkeiten. Warum sonst fühlen wir uns in manchen Räumen von Anfang an wohl, in anderen weniger?

Somit haben wir Möglichkeiten, unsere Räume individuell und „menschlicher“ zu gestalten. Denn ein guter Lebensraum, und dazu gehört auch der Arbeitsplatz, fördert das Wohlbefinden, die Gesundheit und die Entwicklung. Denn nicht nur Menschen machen Räume, sondern auch Räume machen Menschen.

Neugierig?

Komm vorbei zu einem unverbindlichen Gespräch, wir erzählen dir gern mehr.